Über uns

Über uns - Über uns

Herzlich willkommen auf mobilinmol.de! Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Unser Herz schlägt für eine verbesserte Mobilität in ländlichen Regionen und unser Ziel ist es, Ihnen Non-Profit-Organisationen und Projekte vorzustellen, die unsere Vision von der Mobilität der Zukunft teilen. Was Sie genau auf unserer Seite erwartet und welche Themen behandelt werden, erfahren Sie hier in einem kurzen Überblick.

Unsere Themen

Das Herzstück unserer Seite ist das Trampen. Das nun schon mehr als 100jährige Konzept des kostenlosen Mitfahrens bildet den Startschuss für den Gedanken der kontinuierlichen Verbesserung der Mobilität in ländlichen Regionen. In dem dazugehörigen Artikel erfahren Sie alles über die Geschichte des Trampens und wie sich seine Beliebtheit und Relevanz in der Bevölkerung während der Zeit seines Bestehens entwickelte.

Natürlich stellen wir Ihnen das Konzept der Mitfahrbank vor, das aus der Idee des Trampens entstand. Die Idee stammt ursprünglich aus den Niederlanden und etabliert sich zunehmend in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hinter dem Konzept stehen farblich auffällig gestaltete Bänke, die zusätzlich mit der passenden Beschilderung ausgestattet wurden, um vorbeifahrenden Autofahrern zu signalisieren, dass auf der Mitfahrbank wartende Personen eine kostenlose Mitfahrgelegenheit suchen. Speziell in ländlichen Regionen ist die Mitfahrbank sehr beliebt, doch auch in größeren Städten, die Tübingen oder Flensburg findet sie mehr und mehr Anklang.

Ein weiteres Thema sind die sogenannten P+R-Parkplätze, die sich häufig in der Nähe von Bahnhöfen des öffentlichen Nahverkehrs oder an Verkehrsknotenpunkten befinden. Sie sollen Menschen die Möglichkeit bieten, Fahrgemeinschaften zu bilden, und somit einen übermäßigen Stadtverkehr verhindern. Die Parkplätze sind meist kostenlos, stehen jedoch auch zunehmend in der Kritik, nicht effektiv genug zu sein. Warum das so ist, erfahren Sie in dem gleichnamigen Artikel.

Weitere Projekte und Organisationen

Außerdem haben wir Ihnen einige Apps zusammengestellt, die eine ähnliche Vision wie wir verfolgen. Die Apps sind alle kostenlos, auch wenn für die Fahrten teilweise eine kleine Pauschale für die Mitfahrer fällig ist. Trotz allem tragen diese Apps dazu bei, dass sich die Mobilität verbessert und der freie Platz in Autos effektiver genutzt wird. Ein positiver Nebeneffekt des Nutzens solcher Apps ist, dass man immer neue Leute kennenlernt und tolle Gespräche führen kann. Doch auch wenn Sie auf einen nicht gesprächsfreudigen Fahrer treffen sollten, haben wir Ihnen in einem passenden Artikel Aktivitäten für lange Autofahrten zusammengestellt, die Sie nutzen können, damit die Zeit schneller vorübergeht.

Zu guter Letzt stellen wir Ihnen das Tramp-Rennen vor. Dies ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem es nicht um das Gewinnen, sondern um das Abenteuer des Trampens und das Kennenlernen von neuen Orten und Menschen in Europa geht.