Die Mitfahrbank

Als Mitfahrbank wird eine Sitzbank bezeichnet, die in einem öffentlichen Raum aufgestellt wird und Menschen ermöglicht zu signalisieren, dass sie eine Mitfahrgelegenheit suchen, indem sie auf der Bank Platz nehmen. Vor allem in ländlichen Gebieten wird seit geraumer Zeit vermehrt auf Mitfahrbänke gesetzt, um der Landbevölkerung ohne eigenes Auto eine neue Art der Mobilität zu ermöglichen.

Trampen neu gedacht

Trampen neu gedacht - Die Mitfahrbank

Die Mitfahrbank, im österreichischen Mitfahrbankl und in der Schweiz als Mitfahrbänkli bezeichnet, ist ein neues Konzept, das seit Mitte der 2010er-Jahre in Gegenden, die einen schlecht getakteten Personennahverkehr aufweisen, eingesetzt wird. Ziel ist es, nicht nur die Ortsteile untereinander besser zu vernetzen, sondern auch die Mobilität von älteren Personen und Jugendlichen zu verbessern. Indem auf den ausgeschilderten Bänken Platz genommen wird, wird vorbeifahrenden Autofahrern der Wunsch auf eine spontane und kostenlose Mitfahrgelegenheit an einen bestimmten Ort angezeigt.

Doch nicht nur ältere Menschen und Jugendliche profitieren von diesem neu aufgesetzten System des Trampens, auch die Umwelt soll damit geschont werden. Da die meisten Autos mit lediglich einem Fahrer besetzt sind und viele Plätze unnötig frei bleiben, werden Projekte wie die Mitfahrbank auch von der Europäischen Union gefördert.

Durch auffällige Farben und eigens dafür hergestellte Beschilderungen sollen Autofahrer auf die, meist in der Nähe von Bushaltestellen oder viel befahrenen Straßen aufgestellten, Mitfahrbänke aufmerksam gemacht werden. Das Konzept beinhaltet viele Vorteile. So wird nicht nur die Mobilität verbessert und die Umwelt geschont, sondern auch das soziale Miteinander gestärkt. Durch das Mitnehmen von Fremden kommen die unterschiedlichsten Menschen miteinander in Kontakt und haben die Möglichkeit, sich zu unterhalten und gegebenenfalls sogar Freundschaften oder Bekanntschaften zu schließen.

Mitfahrbanken sind schon in den unterschiedlichsten Städten wie zum Beispiel Arnum, Bleidenstadt, Flensburg, Nersingen, Tübingen, Freienwill, Osterwick und Aidling installiert worden und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Vielleicht achten Sie selbst einmal auf die Bänke mit der auffälligen Farbgebung, wenn Sie das nächste Mal alleine im Auto unterwegs sind.